SRB Uri
Menu

Fröhlich/Fröhlich zieren die Tabellenspitze

Radball / NLA-Schweizermeisterschaft wieder gestartet

Am vergangenen Samstag, 21. Januar, startete die neue Saison der Nationalliga A wieder. Hier sind auch in diesem Jahr drei Mannschaften vom Radsport Altdorf mit dabei: Altdorf I mit Timon Fröhlich/Yannick Fröhlich, Altdorf II mit Fabian Hauri/Jon Müller sowie Altdorf III mit Valentin Stadler / Jan Brand. Gleich in der ersten Runde warteten schwierige Gegner auf die Urner Radballer, doch diese zeigten durchwegs eine starke Leistung und sicherten sich erste wichtige Punkte. Altdorf I mit Timon und Yannick Fröhlich starteten zu Beginn direkt mit einem Sieg in diese erste Qualifikationsrunde im 2023: gegen Altdorf II sichern sie sich einen 4:2-Sieg. Anschliessend folgte dann die Partie gegen Oftringen - auch hier liessen sie nichts anbrennen und gewinnen souverän mit 7:3. Dann folgte für Fröhlich/Fröhlich die Partie gegen Pfungen: Hier traten die Urner äusserst stark auf und machten den Schweizermeister 2022 das Leben sichtlich schwer. Am Ende trennen sich die beiden Teams mit einem 4:4-Unentschieden. Im Spiel gegen Frauenfeld zogen sie die Siegesserie direkt weiter und gewinnen auch diese Partie mit 6:3. Zu guter Letzt folgte noch das Spiel gegen Altdorf III: auch hier siegen die Brüder Fröhlich und sichern sich insgesamt in dieser ersten Runde 13 Punkte. Damit setzen sich Timon und Yannick Fröhlich direkt an die Tabellenspitze und liegen mit 2 Punkten vor Pfungen - es konnten jedoch noch nicht alle Mannschaften ins Spielgeschehen eingreifen.

Hauri/Müller mit zwei Unentschieden
Altdorf II mit Fabian Hauri und Jon Müller hatten an diesem Tag vier Spiele zu absolvieren. Nach der Partie gegen Altdorf I (2:4) trafen die Urner auf Frauenfeld. Hier zeigten die beiden eine gute Partie, doch am Ende gab es für Altdorf II ein 4:4-Unentschieden. Weiter trafen Hauri/Müller anschliessend auf das Heimteam aus Oftringen. Hier wollte es für die Urner nicht wirklich klappen und sie mussten sich am Ende knapp mit 2:3 geschlagen geben. Zu guter Letzt folgte noch die Partie gegen die Schweizermeister aus Pfungen: Hier behaupteten sich die Urner und konnten am Ende gegen die Zürcher ein tolles 3:3-Unentschieden herausholen. Aktuell haben Fabian Hauri und Jon Müller 2 Punkte auf ihrem Konto und belegen den 6. Tabellenrang.

Erste NLA-Saison für Stadler/Brand
Für Valentin Stadler und Jan Brand startet in diesem Jahr erstmals das Abenteuer Nationalliga A. Sie hatten in dieser ersten Qualifikationsrunde in Oftringen fünf Partien zu absolvieren. Das erste Spiel gegen Mosnang verloren Stadler/Brand leider mit 1:5. Weiter folgte dann der Match gegen Pfungen - hier unterlagen die Altdorfer mit 1:8. Daraufhin folgte die Partie gegen Frauenfeld: Hier konnte dann Altdorf III erstmals Punkten und ein wichtiger 3:2-Sieg erzielen. Im letzten Spiel trafen Valentin Stadler und Jan Brand dann noch auf Altdorf I: Hier mussten sie sich mit 2:6 geschlagen geben. Somit hat Altdorf III aktuell 3 Punkte auf dem Punktekonto und belegen aktuell den 5. Schlussrang. Es konnten jedoch noch nicht alle Mannschaften ins Spielgeschehen eingreifen. Die nächste NLA-Qualifikationsrunde für die drei Mannschaften vom Radsport Altdorf findet dann am 11. März vor heimischem Publikum in Altdorf statt.